seiteGenauso geht der Artikel los, der zur Zeit so die Gemüter erhitzt. Selbst meine Facebook Freunde zerreißen sich darüber die Köpfe. „Wie kann man nur so viel Mist labern“, „Es ist unerträglich und ein Skandal, dass wieder ungestraft mit derartigem Gedankengut und Vokabular in der Öffentlichkeit auf Rattenfang gegangen werden darf!!!“

Ich muss sagen, mit dieser Aktion ist den Bloggerkollegen von https://chintzyherald.wordpress.com ein kleiner Geniestreich gelungen. Auch wenn ich den Artikel inhaltlich nicht so besonders dolle finde, scheint er doch so glaubwürdig wie ein echter Newsartikel.

Allerdings sollte einem doch schon allein die Domain zu denken geben oder? Schon witzig wie selbst meine sonst so kritischen Facebookfreunde den Artikel aufsaugen ohne nur einen einzigen Klick zu unternehmen um die Glaubwürdigkeit zu prüfen. Dazu kommt der Artikel vollkommen ohne Quellen und Nachweise aus. Einfach genial.

Klar, so etwas oder so etwas ähnliches lesen wir ja von der guten Beatrix immer wieder und auch in der Vergangenheit wurden solche Sachen von Frau Storch gefordert. Vielleicht lässt sich damit erklären, dass so viele auf den Artikel rein fallen.

Ich habe ein paar Klicks auf der Seite gemacht und ganz schnell herausgefunden dass es sich bei der besagten Seite um einen kleinen Satireblog handelt. Auch Mimikama.at hat sich schon mit der Meldung befasst. Klar, wenn man die Seite nicht kennt glaubt man es eben. Der Postillon ist ja auch die einzige Satireseite im Netz [ironie off]. Der Chintzyherald brüstet sich aber schon auf der Startseite mit: “

+ Geschmacklos + Verwirrend + Tucholskyesk + Besser informiert als die BILD und unseriöser als der Postillon.

Damit sollte doch alles gesagt sein oder? Schon merkwürdig wie schnell Menschen Meldungen aufsaugen die ihnen in den Kram passen. Vielleicht sind nun auch einige enttäuscht darüber das es nur Satire ist. Schließlich kann zumindest deswegen nicht mehr verbal auf die AfD bzw. Beatrix von Storch eingeprügelt werden und die Dummheit dieser Frau propagiert werden. Schade eigentlich. 😉

Jedenfalls ein klasse Geniestreich von den Bloggerkollegen von https://chintzyherald.wordpress.com/

 

2 Thoughts on “Beatrix von Storch fordert Verhütungsmittel und Sterilisationsverbot!

  1. Und es gibt da noch die Leute die Meldungen vom Postillion für wahr halten

     
  2. ludwig on 27. September 2016 at 11:56 said:

    Das stimmt. Die Beatrix zählt ja da dazu. 😀

     

Kommentar verfassen

Post Navigation