Kapuzinerkresse ist eine der schönsten Ranken

Mein Garten ist recht klein und hat nicht besonders viel Platz. Ca. 20 – 25m² Gemüseanbaufläche, ein paar kleine Blumenbeete und ein größeres Blumenbeet. Momentan bin ich dabei das große Blumenbeet teilweise umzufunktionieren. Hier soll später Zucchini und Physalis (wenn es was wird) wachsen. Vielleicht kommen da auch noch Gurken und diverse Kräuter dazwischen. Doch das reicht mir nicht. Wer mich kennt, der weiß, dass ich vor allem auf den Ertrag des Gemüses aus bin. Blumen sind zwar schön, bringen aber am Ende nicht wirklich viel. Read More →

 

Der Garten im Februar.

Ich habe es doch tatsächlich geschafft einen kleinen Garten zu ergattern. Diesen kann ich jetzt mein nennen. Doch es gibt noch viel zu tun, bevor ich mich gemütlich in die Liege setzen kann. Read More →

 

Bisher habe ich euch vier Wildkräuter vorgestellt. Nun komme ich in die Bereiche, wo ich selbst noch etwas lernen kann. Ich kenne zwar noch einige andere Pflanzen die man essen kann. Die halte ich aber für eher unbedeutend. Die Vogelmiere kannte ich bisher selbst nicht als Wildkraut zum essen. Deswegen ist das jetzt neues Terrain. Read More →