Anschläge, Brexit, Tausende Tote im Mittelmeer, Populismus, Trump, Hatespeech, Reichsbürger… Das Jahr 2016 war echt kacke. Es war so kacke das sich echt jeder im Moment darüber aus lässt. Aber wer nun denkt, dass nächstes Jahr alles besser wird, der glaubt wahrscheinlich auch daran, dass sich von einem auf den anderen Tag etwas ändert.

Auch wenn das gerade ein schöner Einstieg war, wollte ich eigentlich überhaupt nicht darauf hinaus. Ich wollte nur deutlich machen, dass ich vielleicht lieber ein wenig über mich schreibe. Für mich war das Jahr nämlich überhaupt nicht so schlimm.

Persönliches Jahr 2016

Für mich fing das Jahr 2016 mit büffeln und lernen an. Es standen die Prüfungen zum Altenpfleger an. Doch ich hab alles gut geschafft und konnte am Ende mein Examen zum Altenpfleger in der Hand halten.

Das war Vorraussetzung dafür, dass ich eine Festanstellung bekomme und endlich mal so viel Geld verdiene das es am Ende eines Jahres für einen kleinen Urlaub reicht.

Ich bin nach Leipzig gezogen und fühl mich wirklich wohl hier und überhaupt geht es wirklich gerade sehr gut. Außer das arbeiten könnte ein bisschen weniger sein.

Und im Blog?

Auch für Becherwuerfel war das Jahr 2016 durchaus positiv. Zwar gab es auch längere Phasen des nichtstuns, aber ich habe in keinem Jahr zuvor so viel Beiträge geschrieben. Darauf kann ich doch ruhig stolz sein oder?

Das spiegelt sich auch in den Leserzahlen wieder. Im Jahr 2015 hatte ich noch bescheidene 2300 Besucher im gesamten Jahr, waren es schon 6083 in 2016.

2015 wurden meine Beiträge insgesamt 7495 mal gelesen, 2016 waren es 21.979 und das ist doch eine sehr gute Steigerung. Ob ich diese Werte halten oder nächstes Jahr sogar verbessern kann bleibt erst einmal geheim 😉

Natürlich könnte hier auch mehr los sein, aber wie sagt man so schön, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. In diesem Sinne wünsche ich allen meinen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr, Gesundheit und Erfolg (oder was man noch so alles wünscht).

 

2 Thoughts on “Das Jahr 2016

  1. Schöner Einstieg. Eher etwas pessimistisch, oder?
    Wie kommst Du auf 21979 Beiträge im Jahr und wo findet man diese?
    Viel Glück und neuen Schwung für’s neue Jahr und fleissig schreiben.
    LG Jan

     
    • Ludwig on 31. Dezember 2016 at 21:21 said:

      Ich meinte, meine Beiträge wurden so oft gelesen. Habe es gleich korrigiert. Danke für den Hinweis 😉

       

Kommentar verfassen

Post Navigation