Als ich heute früh im Bus so vor mich hindöste, und mal wieder an meine Kindheit dachte, viel mir einiges ein, was heute einfach nur Kultstatus hat. Die 90er Jahre waren irgendwie eine wilde Zeit und ich bereue es nicht, in dieser Zeit aufgewachsen zu sein. Auch wenn das eine oder andere eher peinlich ist.

Da gibt es schon allein den guten alten 2er Golf. Ein Kultauto, welches den ersten Golf sogar überholt hat. Erst mit dem zweier Golf erreichte dieses Auto Kultstatus. Der dreier Golf sieht dagegen aus wie ein abgelutscher Drops. Genau wie alle anderen Autos die in dieser Zeit erschienen. Aber in den 90ern waren die Straßen noch voll von den zweiern. Eine Erinnerung die bleibt. Schon allein, weil meine Oma noch ein solches Auto besitzt (sogar Automatik).

Dazu kommt diese völlig blöde Musik wie z.B. von Aqua oder Eifel 65. Die Anfänge der elektronischen Musik, die einzigartig und skuril war und Bewegungen wie die Love Parade schuf und Menschen, die mit Kofferradios mit Kasettendeck umherzogen. Dazu kam dieser Eurodance, mit dem es heute kein Künstler mehr schafft einen Hit zu landen (obwohl man sich das Zeug gerne mal wieder anhört). Zu diesem ganzen Musikchaos schwappte eine riesen Welle nach Europa. Der Hip Hop. Jeder kann sich noch an die Anfänge in Deutschland erinnern. Fanta 4 tanzte in Neonjacken über die Bildschirme von Viva und MTV. Als Lektüre und sexuelles Aufklärungsmedium diente uns die Bravo.

Man kann schon sagen, dass die 90er ein aufregendes Jahrzehnt war. Zudem war es ein revolutionäres Jahrzehnt. Sexuelle Befreiung gab es plötzlich nicht mehr nur für heteros, sondern auch für homosexuelle Paare. Zudem waren vor allem im Osten die 90er von politischem Umbruch und Aufbruch geprägt.

Während ich so nachdachte, stiegen wie jeden Morgen Schüler ein und ich hörte bei ihren Gesprächen zu. Generation Smartphone unterhält sich fast ausschließlich über Computerspiele. Wenn nicht darüber, dann über Fi**en. Ich überlegte, was die heutige Jugend oder auch die 2000er so hatten. Okay. Es war das Zeitalter, bei dem ein Bush die Welt in Angst und Schrecken versetzte, nachdem irgendwelche Terroristen Amerika in Angst und Schrecken versetzten. Aber kulturell gesehen, haben die 2000er Jahre nicht so wirklich viel hervorgebracht. Okay der Hip Hop wurde Gangstermäßiger und elektronische Musik erlebte ihren Höhepunkt. Dazu kam das Zeitalter der Handys und irgendwie wurde alles kurzlebiger und einfacher. Doch das hat in meinen Augen alles nicht diesen Status wie in den 90ern.

Ist das alles vielleicht auch noch nicht lange genug her, um so etwas als Kult anzusehen? Oder bin ich einfach nur schon zu alt und es liegt einfach daran, dass ich in den 90ern aufgewachsen bin?

Abschluss noch ein legendäres Lied, welches eigentlich alle typischen musikalischen Elemente der 90er hat (sogar Hip Hop)

Foto: Meyer Felix

Kommentar verfassen

Post Navigation