Becherwuerfel LogoBecherwuerfel – Das ist mein kleines Reich im großen weiten Internet. Nach ca. 1 Monat wiederbelebung ist nun Zeit für eine kleine Bestandsaufnahme.
Eigentlich wollte ich heute ja mal anfangen euch Blogs aus meiner Blogroll vorzustellen. Vielleicht kommt das ja auch noch. Aber ich habe (noch) keine Lust dazu. Ja, ich bin gerade erst nach Hause gekommen und habe noch ein wenig zu tun. Weil ich aber nicht will, dass heute gar kein Artikel erscheint, schreibe ich einfach mal darüber, wie das Bloggerleben so ist und wie sich mein Blog im vergangenen Monat entwickelt hat. Das geht wenigstens schnell. 😉

verbesserungswürdige Besucherzahlen

Also da wären zum einen die Besucherzahlen. Nach der Wiederbelebung des Blogs vor ca. einem Monat. Nach der ca. 1 Jahr andauernden Inaktivität kommen heute täglich zwischen 20 und 50 Leute auf meinen Blog. Das finde ich ok, könnte aber auch um einiges besser sein. Ich bin aktiv in der Blogosphäre und entdecke fast täglich neue Blogs die mich interessieren. Momentan sind in meinem Feed Reader 22 Blogs, die mehr oder weniger aktiv sind. Dabei gibt es nur wenige Blogs die aktiver sind als ich. Nur auf wenigen erscheint wirklich täglich ein Artikel. So kann ich schon ein wenig stolz sein, dass hier fast täglich etwas neues kommt.

Noch zu wenig Aktivität für mehr Interaktivität

Die Blogparade ist zwar einer meiner meist gesehenen Artikel, aber so richtig gut läuft das bisher nicht. Es gibt zwar einige Ankündigungen, aber irgendwie kommt da nicht so viel. Naja es sind ja auch noch ein paar Tage Zeit.

Ich habe etliche Ideen für meine kleine Seite, aber die Umsetzung scheitert leider an den Besucherzahlen. Da ich ein Freund davon bin, meine Leser möglichst einzubinden und das alles irgendwie interaktiv zu machen, habe ich schon so einige Versuche gestartet. Seien es Umfragen oder andere Dinge. Leider musste ich bisher alles wieder bleiben lassen, weil sich da nie so viele beteiligt haben, dass ich gesagt hätte, das ist toll. Vielleicht starte ich nochmal derartige Versuche, wenn mein Blog doppelt so viele Besucherzahlen hat.

Mag Google Becherwuerfel nicht?

Auch nicht zufrieden bin ich mit der Auffindbarkeit von Becherwuerfel bei Google. Das geht aber anscheinend täglich bergauf. Gestern habe ich nur mal so aus Spaß „Becherwuerfel“ gegooglet und landete nur auf Platz 5. Heute komm ich schon auf Platz 2. Auch wenn ich kein Freund von SEO bin habe ich angefangen meine Artikel (die meisten jedenfalls) zu optimieren. Anders kommt man ja auf Google anscheinend nicht mehr nach oben (was ich echt schade finde).

Im Ergebnis zufrieden

Trotz aller negativen Zahlen und Ergebnisse bin ich echt zufrieden mit meinem Becherwuerfel. Er sieht wie ich finde toll aus und es findet trotz der geringen Besucherzahlen ein doch recht reger Austausch statt. Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und beantworte fast jeden. Jeder soll sehen, dass dieser Blog lebt. Er lebt nicht nur durch mich, sondern auch durch euch. Dafür bleibt mir nur zu sagen: DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation