In der Ausbildung zum Sozialassisten hatten wir die Ehre Kommunikationsunterricht zu ehrhalten. Vielen Dank an unseren damaligen Lehrer, der dieses Fach wirklich genial unterrichtete. Es gab nie trockenen Unterricht, sondern immer Praxistests. Beispiele und vieles mehr.

Doch kommen wir mal zu der eigentlichen Überschrift. Vor allem in der jetzigen Situation wurde mir einer der zwei Sätze meines Lehrers die ich wohl mein Leben nicht vergessen werde bewusst. Dieser Satz war: „95% aller zwischenmenschlichen Konflikte beruhen auf Missverständnissen“. Wow das ist ein haufen Zeug. Aber wenn man mal darüber nachdenkt ist das verständlich. Hier ein kleines Beispiel:

Person a (Mann) und Person b (Frau) umarmen sich. Person c sieht das und erzählt Person d, das a und b zusammen sind. Da Person d die Freundin von Person a kennt ist schon ein riesiger Streit vorprogrammiert. Alles nur wegen einer kleinen freundschaftlichen Umarmung.

Nun ich würde das nicht schreiben, wenn ich nicht ein paar Tipps hätte, um solche dummen Konflikte zu vermeiden.
In meiner Situation war das Problem eine Fehlinterpretation meines gesagten. Auch wenn die Sache etwas komplizierter ist, ist das doch alles was ihr wissen müsst. Ich habe also im Gespräch immer und immer wieder betont wie ich es gemeint hab.
Hilfe um solch ein Missverständnis zu vermeiden, bringt auch das nachfragen: „Hast du das jetz so oder so gemeint“? So geht man auf nummer sicher und weiß genau wie es der andere meint, bevor man an die Decke geht.

 

 

Kommentar verfassen

Post Navigation