UnbenanntIch war heute glatt mal wieder auf der Suche nach einem sozialen Netzwerk als Alternative zu Facebook. Tatsächlich gibt es mal wieder ein paar interessante Ansätze. Einer davon ist tsu.

Dieses Netzwerk hat einen neuen Ansatz, wie es seine User gewinnen und auch aktiv halten will. Es handelt sich nicht um ein werbefreies Netzwerk, sondern macht genau wie Facebook Werbung, nur mit dem kleinen Unterschied, dass tsu laut eigener Aussage rund 90% der Einnahmen an die User zurück gibt.

So richtig glauben kann ich das noch nicht. Neugierig bin ich aber dennoch. Also wollte ich mir glatt ein Profil eröffnen. Schon die erste Enttäuschung. Man kommt wohl nur rein, wenn man eine Einladung hat. Nun gut dachte ich, also googlete ich ein wenig und hatte ganz schnell mein Profil auf tsu.

So weit so gut. Es gibt auf tsu 2 Arten jemanden zu folgen. Das ist zum einen die „Freundschaft“ und zum anderen das „folgen“ selbst. Zur Zeit trudeln bei mir zahlreiche Meldungen ein, wer mir nun alles folgt. Alles internationale Profile, die Fotos machen oder Zeichnungen usw. Ich werde das ganze weiter beobachten und mal schauen was da noch so passiert.

Wie genau das mit dem Geld verdienen laufen soll, weiß ich nicht so recht. Aber angeblich soll man mit jeder Aktivität irgendwie Geld verdienen (können).

Im Grunde ist dieses Netzwerk recht übersichtlich. Schade ist, dass man vor allem als Anfänger, der noch keine Follower hat keinen Hashtags folgen kann und die Zahl an deutschen Nutzern ist wohl noch relativ gering. Wer sich selbst ein Bild machen will, kann sich einfach über meinen Einladungslink registrieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation