Heute war es endlich so weit. Endlich die letzte Prüfung. Endlich bekamen wir die Ergebnisse aus allen Prüfungen. Ingesamt habe ich doch recht gut abgeschnitten. Immerhin habe ich keine 4,5 oder 6 auf dem Zeugnis und mein Ziel war eigentlich nur bestehen. Somit bin ich doch sehr zufrieden.

Doch das ganze unterfangen Altenpflegeprüfung war eine Zitterpatie sondersgleichen und ich frage mich wer sich diese Prüfungsverordnung ausgedacht hat. In Zeiten wo die Sommerferien schon um sind müssen wir noch einmal antanzen und unsere Prüfung ablegen. So etwas gehört wie ich finde in den Frühling bzw frühen Sommer und nicht in den August.

Warum? Ganz klar. Ich fange wie ihr ja sicher wisst in Leipzig ganz neu an. Ich habe meine Wohnung gekündigt, meine Verträge alle umgestellt und sowieso schon fast alles für Leipzig vorbereitet. Aber ich wusste bis zum Schluss nicht (genau) wie ich abgeschlossen hätte. Hätte ich die Prüfung nicht bestanden, würde der Ausbildungsvertrag verlängert werden müssen und ich hätte im Herbst Nachprüfung gehabt. Das Problem an der ganzen Sache wäre aber gewesen, dass ich ohne Wohnung da stehe.

Ich kann jedenfalls nicht jeden Tag von Leipzig nach Zella-Mehlis fahren um auf Arbeit zu kommen, nur damit ich im Herbst meine Prüfung wiederholen kann.

Hier haben die Menschen die die Prüfungsverordnung der Altenpflege in Thüringen gemacht haben mächtig in die Sch§$% gegriffen wie ich finde, denn auch wenn es nur eine Prüfung gewesen wäre. Ich hätte es logistisch nicht hinbekommen diese zu wiederholen und hätte aufgeben müssen.

Ich hoffe sehr, dass sich dieses Problem löst, wenn es in Zukunft die generalisierte Ausbildung für Alten und Krankenpfleger gibt, denn so wie die Prüfung organisiert war, war das ganze ein großer Griff ins Klo.

Es ist ja nicht nur das man praktisch keine Chance hat seine Zukunft ordentlich zu planen, es ist auch das, dass jeder nach der praktischen Prüfung gedanklich abgeschlossen hat. Dann noch zwei Monate später eine mündliche Prüfung abzuhalten ist für den Schüler ganz und garnicht toll. Auch ich habe eigentlich viel zu spät wieder angefangen zu lernen.

Trotz allem in ich froh das alles jetzt hinter mir zu haben. Nun kann ich mich endlich voll und ganz auf den Umzug nächste Woche einstellen und nötige Vorbereitungen treffen.

 

Kommentar verfassen

Post Navigation