Vor längerer Zeit hatte ich mir schon einmal vorgenommen keine Erdbeeren mehr zu kaufen. Anscheinend habe ich das gestern vergessen.

Die süße Verführung

Da stand ich nun im Supermarkt gleich am Eingang und diese herrlich roten und süß aussehenden Erdbeeren schauen mich an als ob sie mir sagen wollen: “ kauf mich“.

Gesagt getan. Kurze Zeit später hatte ich also eine Schale davon in der Küche stehen. Was nun tun damit?

Ich habe mich dazu entschlossen ein paar mit in die Schule zu nehmen und während ich heute morgen mein Frühstück zubereite konnte ich aufs naschen nicht verzichten. Ich biss also genüsslich in eine Erdbeere hinein.

Habt ihr auch so tolle Erinnerungen aus der Kindheit? Die Erdbeeren hat man direkt aus dem Garten genascht und sie waren herrlich süß. Ein Geschmackserlebnis was kaum eine andere Frucht schafft.

Gekaufte Erdbeeren sind nicht toll

Doch als ich heut morgen in die Erdbeere biss war da nichts. Nicht einmal richtig süß war sie. Sie hat eher ein wenig chemisch geschmeckt und hinterher hatte ich ein pelziges Gefühl auf der Zunge. Ich weiß nicht ob dieser Geschmack so sein muss. Vielleicht hatte ich als Kind ja eine verzerrte Wahrnehmung. Immerhin ist ja die ganze Welt für Kinder bunter.

Jedenfalls weiß ich jetzt warum ich lange keine Erdbeeren mehr gekauft hatte und werde auch so bald keine mehr im Supermarkt kaufen. Viel lieber gehe ich mal irgendwo aufs Feld oder kauf die Früchte bei einem Stand, der Erdbeeren aus der Region verkauft.

Ich hab auch schon drüber nachgedacht, doch wieder selbst Erdbeeren zu züchten. Dann kann ich mich vom echten Geschmack überzeugen.

Ich frage mich, warum in allen Früchten der Geschmack verloren geht? Das Phänomen kennt man ja nicht nur von Erdbeeren. Der Sinn dieser Sache erschließt sich mir allerdings nicht. Wahrscheinlich ist das aber nur das Resultat davon, das Früchte immer schneller wachsen müssen. Da geht eben der Geschmack zwangsläufig verloren.

 

One Thought on “Ich kaufe keine Erdbeeren mehr

  1. Ist ganz einfach, die Dinger werden halbreif geerntet, damit sie auf dem langen Transportweg nach Deutschland nicht vergammeln. Natürlich schmecken die dann nach nix mehr, wenn wir sie dann daheim haben. Die beste Lösung ist wirklich selber anbauen (wenn der Platz vorhanden ist) oder auf ein Erdbeerfeld gehen und die süßen Früchte selber pflücken.

     

Kommentar verfassen

Post Navigation