Locomore, BahnWenn wir uns den öffentlichen Fernverkehr mal ansehen, dann fällt auf, dass es die Bahn zunehmend schwer hat. Es gibt Fernbusse, Mitfahrgelegenheiten und weitere Angebote, die der Bahn irgendwie die Kunden weg nehmen. Nun kommt mit Locomore ein weiterer Konkurrent hinzu und dieser macht sich sogar auf der Schiene breit.

Es gibt viele Unternehmen die sich vor allem im Nahverkehr der Bahn etabliert haben. Aber diese existieren eben so nebenher, haben lustige Verträge mit der Bahn und man zahlt eben auch den selben Preis wie bei der Bahn. Locomore ist da anders. Über Startnext finanziert kann man eben auch der Bahn Konkurrenz machen – mit eigenen Preisen. Sie sollen sich im Fernbusniveau bewegen und trotzdem soll man nicht auf den Komfort des Zuges verzichten müssen.

Alles fair und Öko im Locomore

Eigentlich klingt das ganze schon wie ein kleiner Traum. Locomore wird von Naturstrom angetrieben, bietet fairen Kaffee und eine Bio – Bordversorgung an. Da lohnt es sich ja einfach nur mal mitzufahren um mal dabei gewesen zu sein.

Noch kleine Nachteile

Wer jetzt hofft, dass sich hier ein ernstzunehmender Konkurrent etabliert muss wohl noch eine Weile hoffen und warten. Momentan gibt es nur einen Zug der Locomore, der zwischen Berlin und Stuttgart pendelt. Einmal am Tag hin und einmal zurück.

Ob sich das ganze auch wirklich rechnet steht noch in den Sternen. Momentan gibt es nämlich nur eine weitere Bahn die diesen Schritt gewagt hat. Alle anderen Versuche blieben bisher immer in der Planung stecken oder wurden nach kurzer Zeit wieder aufgegeben. Bei Locomore steckt noch ein Kickstarter Projekt dahinter und das lässt hoffen, dass das ganze keine Eintagsfliege bleibt. Immerhin sind schon weitere Linien geplant.

Wird nun der Markt mit Privatbahnen überschwemmt?

Man könnte schon denken, dass nun alles „besser“ oder eben untransparenter wird. Stellen wir uns mal vor, dass plötzlich überall kleine Privatunternehmen fahren und nicht untereinander kooperieren, eigene Fahrpläne und Preise haben. Die Reiseplanung würde immens erschwert werden. So toll ein wenig Konkurrenz zur Bahn ist, so ganz weg denken kann man sie auch nicht. Zudem haben es Privatunternehmen vor allem auf der Schiene extrem schwer. So wird Locomore wohl zumindest vorerst eine Ausnahme sein.

 

Kommentar verfassen

Post Navigation