Um ehrlich zu sein hätte ich nie gedacht das es so viele tolle und Lesenswerte Blogs im Internet gibt. Sonst hab ich so vor mich hingebloggt und mich für meine Außenwelt nicht weiter interessiert.

Seit dem ich auch an Blogparaden teilnehme und mich nach außen hin öffne, scheint auch mein Blog mehr Leben zu bekommen. Grund genug an einer weiteren Blogparade teilzunehmen.

Das Thema diesmal ist Musik. Auf die Aktion aufmerksam geworden bin ich durch die Webmasterwelten. Die eigentliche Aktion findet ihr auf Mobilethings.

Das Thema hab ich ja bereits erwähnt. Ich will einfach mal die vorgefertigten Fragen versuchen zu beantworten. Das sind folgende:

 

  • Was ist dein Lieblingslied? Und warum?

Nunja ein richtiges Lieblingslied habe ich eigentlich nicht. Es kommt ganz auf meine Stimmung an. Einer der größten Songs zurzeit für mich ist Nosliw – Musik. Doch auch andere Songs aus diesem Genre finde ich wirklich klasse. Wenn ihr dieses Lied hört, braucht ihr eigentlich nicht weiterlesen, denn ihr wisst sofort welchen Stellenwert Musik in meinem Leben hat.

  • Welches Genre hat es dir besonders angetan? Und warum?

Ich bin eigentlich ein kleiner Rocker. Meine Jungend verbrachte ich klassisch mit Nirvana und anderen Rockbands die anfang der 2000er Jahre eben angesagt waren. Heute hat sich mein Geschmack etwas gewandelt. Heute höre ich eher Reggae oder Dancehall ala Mono & Nikitaman. Aber auch andere Genres sind mir willkommen. Ich finde vor allem den Inhalt und das Feeling von Musik wichtig.

  • Wo bekommst du deine Musik her? Kaufst du noch CDs?

Meine letzten CDs habe ich 2013 gekauft. Das waren 2 Alben von TON. Seit dem hab ich mir ein Album als Download gekauft. Ich muss zugeben, das ich mir seit einiger Zeit trotz meiner Musikbegeisterung keine neue Musik mehr gekauft habe.

  • Besitzt du einen MP3-Player?

Ja, er hat 1GB Speicherkapazität und ist bestimmt 10 Jahre alt. völlig abgegriffen und verschlissen das Gerät. Aber er tut es noch und solange kommt mir auch kein neuer ins Haus.

  • Wie oft hörst du Musik?

Oft. Zu oft? Nein! Musik ist einfach nur etwas tolles. Meistens höre ich Musik wenn ich meine Wohnung putze. Da macht man ganz gern mal ein Tänzchen mit dem Besen oder wird zum Karaoke-Star. Da ich in einem DDR Plattenbau wohne, möchte ich nicht wissen, was meine Nachbarn von mir halten.

  • Was ist dein musikalischer Geheimtipp gegen schlechte Laune?

Schwer zu sagen. Bei Liebeskummer kann ich dieses Lied empfehlen. Sogar für mich als Mann zum mitweinen. Bei anderer schlechter Laune kann ich eigentlich nichts empfehlen, weil ich nie welche hab. Bei guter Laune ist für mich dieses Lied nicht wegzudenken.

 

4 Thoughts on “Musik? Musik!

  1. Hallo 🙂 Finde die „Bloggosphäre“ und die anderen Blogger sind doch das allerschönste am Bloggen! 😉 War gerade dabei mich mal durch den ein oder anderen Artikel der Blogparade zu klicken und hab gemerkt, dass viele ganz ähnliche Gedanken zum Thema Musik hatten…
    Muss hier auch kurz festhalten, dass es sich gelegentlich doch wirklich lohnt CDs zu kaufen, trotz einfacherem Onlinestreaming o.ä. Ist doch schön manchmal noch etwas von seinen Lieblingskünstlern in den Händen zu haben 😉

     
    • Ludwig on 1. April 2015 at 10:00 said:

      Da stimme ich dir voll und ganz zu. Zumal die Audioqualität von CDs einfach viel besser ist. Mp3 Dateien sind zusammengeschnurpselte Dateien. Ein Format welches xfach komprimiert wird damit es die geringe Größe hat. Darunter leidet auch die Qualität.

       
  2. Hallo Ludwig,
    vielen Dank erstmals dafür, dass du meinen Artikel hier verlinktest. Das hat mich sehr gefreut und heute beim Durchsehen meiner Kommentare bin ich auf diesen Artikel gestossen.

    Also Musik ist etwas Schönes und gerade höre ich wieder Radio Antenne MV, wo auch viel Musik läuft, natürlich aktuelle Musik. Ich höre seit Neuestem auch Musik beim Bloggen und beim Arbeiten im Internet, aber etwas leiser, sodass ich noch gut arbeiten kann.

    Leider verstehe ich nicht viel von der Rockmusik, aber über Musikgeschmäcker lässt sich nicht streiten und jedem seins 😉 wie ich finde.

     
    • Ludwig on 1. April 2015 at 10:03 said:

      Hallo,

      Vielen Dank für den Kommentar. Natürlich kann man über den Musikgeschmack nicht streiten. Jeder hört das was ihm Spaß macht. Wichtig ist, das die Künstler heute noch eine Chance haben. Viele echte Künstler können nur von ihrer Kunst nicht mehr leben. Das ist schade. Ich finde da sind auch unsere Radiosender in der Verantwortung nicht nur Retortenmusik aus Übersee zu bringen.

       

Kommentar verfassen

Post Navigation