Nun, konservativen reicht anscheinend dieser Satz um jemanden in eine Schublade zu stecken. Dies zeigt die gemeinsame Aktion von der Linksjugend und der Grünen Jugend. Sie soll etwas selbstironisch darstellen, dass es völlig idiotisch ist, kritische Menschen oder Menschen die sich z.B. gegen Rechtsextremismus engagieren als Linksextremisten hingestellt werden.

Diese Auswüchse einer absurden Extremismustheorie zeigt auch das Beispiel Lothar König,der in manchen Kreisen als Linksextrem oder sogar Linksterrorist (habe ich leider auch schon gehört) bezeichnet wird.

Viel zu oft werden ganze Demonstrationen z.B. gegen Nazis als Linksextrem bezeichnet. Das solche Demos aber nicht nur Linksextremisten und sogar ein breites politisches Spektrum anziehen, ist erstmal völlig egal.

Dass sich nun Politiker aus dem rechten Rand der CDU darüber empören und sogar die Trennung der Partei Bündnis 90/ Die Grünen von der Grünen Jugend fordern zeigt, dass diese Kampagne anscheinend doch nötig ist und zudem einige Menschen keine Ironie verstehen.

Nun noch mein Statement zur Kampagne:

Ich bin Linksextrem weil ich:

  • Kapitalismuskritisch – Ein krankendes System muss kritisiert werden dürfen und Alternativen gefunden werden dürfen
  • emanzipatorisch – Warum sind in unserer heutigen Zeit Frauen immernoch benachteiligt? Gegen Vorurteile und veraltete Rollenbilder
  • Gewaltfrei – Gewalt ist nie eine Lösung und Probleme werden größer oder lediglich umverteilt
  • antirassistisch – Es gibt keine Menschenrassen und jeder Mensch sollte überall gleiche Rechte haben und gleich behandelt werden.
  • gegen Homophobie – Homosexualität ist etwas völlig normales und wieso sollte man die Person die man liebt nicht heiraten dürfen?
  • Und für die Abschaffung nationaler Grenzen – Unser Wohlstand sorgt in anderen Ländern für Probleme. Probleme die durch Nationalgrenzen in andere Länder abgeschoben werden und uns nichts angehen. Das stimmt nicht. Die Welt ist eins und globale Probleme gehen uns alle an.

Lieber Verfassungsschutz: Sie können mich gerne in Ihre Liste der bösen Linksextremisten aufnehmen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Post Navigation