Ja ihr lieben Webmaster, jetzt könnt ihr auf mich spucken und mich auslachen.Ich weiß, schon der Domainname macht Probleme, weil WordPress mit dem „ü“ nicht klar kommt. Daran hab ich mich inzwischen gewöhnt und dürfte dem normalen Surfer nichts ausmachen. Doch ich weiß nicht ob der Fehler darauf zurückzuführen ist.

Das Problem

Normalerweise kommentiere ich immer im backend von WordPress. Deshalb ist es mir nie aufgefallen. Als ich heute mehr oder weniger zu Spaß im frontend kommentieren wollte landete ich nach dem absenden des Kommentars im nichts. Scheinbar will mich WordPress immer wieder zum anmelden schicken, was weder von mir, noch von den Lesern gewollt ist.

Zunächst dachte ich, es liegt am Theme, da ich darin in der vergangenheit viel herumgepfuscht hab. Also dachte ich, ich installier das Theme einfach neu. Dumm gelaufen. Daran liegt es nicht.

Das Problem besteht allerdings immernoch. Nun frage ich mich warum mich meine fleißigen Kommentatoren mich noch nicht darauf hingewiesen haben (übrigens kann man sich jetzt bei neuen Kommentaren per Mail informieren lassen). Ich hab aber auch bisher keine Lösung für das Problem gefunden.

Jaja ich weiß. Ihr Webprofis könnt mir jetzt alles mögliche vorhalten. Zum Beispiel warum ich kein Backup machte oder warum ich eine solche dumme Domain gewählt hab und und und. Aber das löst das Problem leider auch nicht. Ich möchte ja das sich meine Leser wohl fühlen und nicht bei jedem kommentieren die Domain neu eingeben müssen.

One Thought on “So leicht am verzweifeln

  1. Pingback: Becherwürfel | Isch globs net, der geht!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation