sommer, sonne, Baum, SonnenuntergangDieser Sommer wird wohl einer der ereignisreichsten Sommer werden, die ich in letzter Zeit erlebt habe. Nicht etwa weil ich lange verreise, sondern umziehe. Von der Provinz in die große City Leipzig. Die Vorbereitungen laufen bereits, kommen aber nicht so richtig in Gang.

Doch es ist Sommer! Zeit mal an der Blogparade von Jana teilzunehmen. Sie fragt nämlich, was ich mir diesen Sommer so alles vornehme. Da gibt es nämlich einiges.

Neuen Job finden

Fast vier Jahre war ich meinem alten Arbeitgeber treu. Ich habe diesem Arbeitgeber viel zu verdanken. Er stellte mich ein, als ich etwas perspektivlos war und brachte mich durch die Ausildung zum Altenpfleger. Ich habe diesem Arbeitgeber wirklich viel zu verdanken. Deshalb tut es mir ein wenig Leid, dass ich die AWO in Zella-Mehlis verlassen muss. Aber mein Privatleben hat nun einmal Vorrang und so zieht es mich eben gemeinsam mit meiner Freundin nach Leipzig. Arbeitsplätze in der Pflege gibt es genug und deswegen glaube ich auch nicht, dass ich lange ohne Arbeit sein werde. Eigentlich glaube ich nicht, dass ich überhaupt arbeitslos sein werde. Immerhin kümmer ich mich bereits um einen neuen Job und habe noch ein wenig Zeit bis September.

Eine schöne Wohnung finden

Bisher wurde ich ja schon etwas enttäuscht was die Wohnungssuche an geht. Entweder die Wohnungen sind zu teuer und schön oder eher nicht so doll aber günstig. Ich habe noch nichts gefunden wo in meinen Augen das Preis Leistungsverhältnis stimmt. Bis ich gestern auf eine wirklich tolle Wohnung stieß die auch recht bezahlbar war. Ich hoffe doch das klappt mit dieser Wohnung. Immerhin hat sie eine Dachterasse, Balken in der Wohnung, ein offenes Wohnzimmer und viele weitere tolle Schnerzchen.

Urlaub? Jetzt nicht!

Urlaub kann ich mir finanziell dieses Jahr nicht leisten. Als Azubi hat man nun einmal nicht so viel Geld übrig. Aber vielleicht wird es ja nochmal im Herbst was mit verreisen. Wobei ich sicher das ganze Geld eher lieber in die neue Wohnung stecken möchte. Deshalb wird das wohl auch nichts.

Habe ich noch etwas vor?

Eigentlich reicht das doch völlig aus oder? Dolle Sachen wie Eis essen oder ins Schwimmbad gehen, sind bestimmt mal drin. Aber diesen Sommer ist solches Zeug eher nebensächlich. Doch da fällt mir eine Sache noch ein. Das Nachtleben in Leipzig werde ich in jedem Fall noch erkunden. Das muss schon sein, wenn man von der Provinz in die große Stadt zieht.

 

6 Thoughts on “Sommer -wünsche, Sommer

  1. Ich hoffe du bist für die Stadt geschaffen. Bei mir war dieser Wechsel ein Fehler. Ich bin einfach ein Landei und werde mich in keiner Stadt wirklich wohlfühlen.
    Für die Wohnung drück ich mal die daumen, für die Arbeit dürfte das wirklich überflüssig sein;-)

     
  2. Hallo Ludwig,

    nee, das kann ich verstehen, dass du dieses Jahr andere Prioritäten gefasst hast als Urlaub. So ein Umzug und ein neuer Job sind da schon wichtig.
    Ich hoffe auch für dich, dass du für die Stadt gemacht bist. Also ich meine für DIE Stadt. Leipzig ist irgendwie mit einem besonderen Flair ausgestattet. Hier trifft der Spruch zu: Du kannst sie lieben oder hassen. Oder so ähnlich.
    Das war ein sehr schöner Artikel. Ich werde auch noch etwas dazu faseln. Bei mir.

    Viele Grüße,
    Henning

     
  3. So ein Umzug und Jobsuche sind natürlich große Vorhaben für den Sommer und ich wünsche dir, dass alles glatt läuft. Da sind ja doch immer ein paar Hürden zu nehmen. Aber mit einer ausreichend großen Portion Optimismus ausgestattet klappt das. Ich bin vor 17 Jahren auch aus der Provinz in die Großstadt gezogen und bereue diesen Schritt kein bisschen. Danke für die Teilnahme an meiner Blogparade! Lg Jana

     
  4. Pingback: Zusammenfassung Blogparade Sommerwünsche, Sommerträume – Das Leben ist ein Spiel

Kommentar verfassen

Post Navigation