Ich weiß zwar, das Facebook kein Idikator dafür ist, was man gerne tut oder macht. Schließlich nutzen einige Menschen ihr Facebook Profil vor allem um sich öffentlich zu profilieren. Doch es fällt mir immer wieder vor allem bei Politikern auf. Sie scheinen nur für Politik zu leben.Da ich selbst Politikinteressiert bin und den einen oder anderen Politiker (eher auf Landes und Kommunalebene) kenne, hab ich nicht nur öffentliche Profile, sondern oft auch private Politikerprofile in meiner Freundesliste. Doch der Inhalt dieser Profile unterscheidet sich nicht wesentlich. Es wird immer nur über Politik geredet. Schaut man sich Freundeslisten durch, erscheinen oft fast ausschließlich Profile von anderen Politikern die meist auch noch in der gleichen Partei sind.

An sich ist das ja eine wunderbare Sache. Man kann diskutieren und lamentieren und fast immer wird einem zugestimmt. Vor allem bei Berufspolitikern sehe ich allerdings genau darin das Problem.

Wo bleibt die sensibilität für die Probleme der Menschen?

Wenn man sich nur im eigenen Kreis bewegt und sich nicht aus seinem eigenen Mileu herausbewegt und lernt den Menschen zuzuhören, wie sollen diese Politiker uns dann regieren? Das einzige was sie wissen ist, dass es uns gibt. Mehr aber auch nicht. Ein echter Dialog findet doch in der heutigen Zeit kaum noch statt.

Genau aus diesem Grund rufe ich Politiker auf, sich nicht nur in Wahlkampfzeiten unters Volk zu mischen. Bewegt euch nicht nur in euren politisch korrekten Kreisen. Schaltet mal ab. Denkt nicht immer nur über Politik und ethische korrektheit nach. Es gibt auch ein Leben außerhalb dieses Gefängnisses. Entwickelt wieder eure Menschlichkeit jenseits der politisch korrekten Menschlichkeit, welche oftmals völlig an den Menschen vorbei geht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation