Unsere digitale Zeit geht immer schneller und es ist schwer auch mal abzuschalten. Auch bei mir ist es momentan ein wenig stressiger als sonst. Immerhin stehen meine Prüfungen vor der Tür.

Doch hin und wieder lasse ich mal alles wichtige bleiben und nutze ein wenig Zeit für…

Zeit für was?

Wenn ich Zeit brauch um mal zu entspannen oder auch mal vom Alltag runter zu kommen, schau ich auf meinen Blog und schreibe auch mal einen Beitrag. Doch das schafft logischerweise nur kurzen Ausgleich. Um richtig zu entspannen müssen schon drastischere Maßnahmen her.

Oft hilft schon ein Spaziergang oder ein Gang in den Garten. Manchmal auch nur mal zum schauen wie sich meine Pflänzchen so entwickeln. Ich freue mich schon auf die erste Ernte von Beispielsweise Radieschen oder Salat, der ja relativ schnell geerntet werden kann.

Doch nicht immer hat man Lust raus zu gehen. Wenn ich mich in den eigenen Vier Wänden mal richtig Zeit gönne, dann mit einem Film oder mit einem schönen Buch.

Die Blogparade von Lieferando hat zu diedem Thema noch weitere Fragen parat:

Wofür vergeudest Du gerne mal Deine Zeit?

Ich würde nicht sagen, dass man Zeit wirklich vergeuden kann und selbst wenn es das „sinnlose“ Zocken am Computer ist, hat man hier immerhin noch Unterhaltung. Der Mensch kann nicht immer nur produktiv und effektiv sein. Solche Pausen müssen auch sein. Es gibt allerdings auch die Menschen die von ihrer Computersucht nicht mehr weg kommen. Das ist dann wirklich vergeudete Zeit. Vor allem gerät bei manchen Leuten so oder auch durch andere Süchte das Leben ganz schnell aus den Fugen.

Aus diesem Grund habe ich mir viele Hobbys gesucht. Das Wandern, das Bloggen, das Zocken, das Gärtnern, das Filme schauen und hin und wieder auch das Lesen. So kann man nicht an einer Sache hängen bleiben.

Zurück zum Thema und zur nächsten Frage:

Für das Erledigen welcher unangenehmen Dinge geht Dir am meisten Zeit verloren?

Das ist wohl ganz klar die Arbeit. Auch wenn ich die gern mach, könnte man in der Zeit auch sicher viele andere coole Dinge erledigen. Doch es muss ja nunmal sein. Auch im Internet verbringe ich oft auch mal zu viel Zeit mit Blogs lesen oder kommentieren und auch eigene Beiträge schreiben.

Was wäre Dir eine Stunde mehr Freizeit wert?

Ich habe Ich nehme mir genug Freizeit. Vor allem wenn ich viel zu tun habe mache ich spätenstens um 8 Schluss um wenigstens noch eine Folge einer Serie oder einen Film anzuschauen. Jeden Tag Entspannung ist mir sehr wichtig und deshalb nehme ich mir die Zeit einfach. Da kann ruhig auch mal ein wenig Arbeit liegen bleiben.

Wie viel Zeit am Tag verbringst Du, um Dich weiter zu entwickeln (geistig, körperlich)?

Körperlich leider nicht so viel. Doch das soll sich ändern. Geistig sieht das schon anders aus. Durch das Lesen von Blogs und das schauen von anspruchsvollen Filmen, für Beiträge recherchieren bin ich geistig oft auch in meiner Freizeit sehr aktiv. Das ist auch gut so und ist einer meiner persönlichen Ansprüche an mich selbst.

Wenn Du an einer Stelle in der Vergangenheit mehr Zeit haben könntest, welche wäre es?

Jetzt gerade. Immerhin stehe ich kurz vor meiner Abschlussprüfung. Wenn man um 16:00 erst nach Hause kommt, lernen muss, einen Blogbeitrag schreiben muss will, zwischendurch aber noch essen will, aber bis 20:00 mit allem fertig sein will, dann ist das schon nicht so einfach.

Was würdest Du mit einer Stunde mehr Zeit pro Tag anstellen?

Ich würde mich intensiver meinen vielen Hobbys widmen oder momentan vielleicht auch zum lernen verwenden.

Was würdest Du machen, wenn das nächste Wochenende vier Tage hätte?

Hat es doch. Durch Himmelfahrt ist ein Tag frei und Freitag habe ich einen Brückentag. Da ich aber am Montag darauf meine erste Prüfung schreibe, werde ich die viele Zeit wohl zum lernen nutzen. Andernfalls würde ich wahrscheinlich Geocachen (wandern mit Ziel) gehen und möglichst viel Zeit draußen verbringen.

Zeit ist etwas, das irgendwie immer zu wenig da ist. Doch mit der richtigen Einstellung und dem richtigen Zeitmanagement ist die Zeit eher Nebensache. Das Leben besteht nicht nur aus Arbeit und einer Uhr. Man sollte wieder mehr lernen die Zeit auch mal für sich zu nutzen und eben die Zeit auch hin und wieder mal vergessen.

 

3 Thoughts on “Zeit für…

  1. Ulrike on 28. April 2016 at 17:58 said:

    Lieber Ludwig, ich freue mich sehr, dass Du an unserer Blogparade teilnimmst. Die Zeit hin und wieder mal zu vergessen, ist ein sehr gutes Lebensmotto finde ich 🙂 Viele Grüße, Ulrike

     
  2. Pingback: Lebe ich schon? oder träume ich noch? - Becherwürfel

  3. Pingback: Das Fazit unserer Blogparade "Zeit für..."

Kommentar verfassen

Post Navigation