Es musste ja so kommen. Ich Held hatte natürlich meine Haustürschlüssel an einem Bund. Als ich mit einem Kumpel raus gehen wollte um einen neuen Geocache zu suchen ist es passiert. In dem Augenblick wo ich meine Taschen (natürlich schon draußen) nach dem Schlüssel absuche und noch „Halt“ brüllen konnte, hatte er die Tür zugezogen.Die verzweifelte Suche nach dem Schlüssel in allen Taschen begann. Natürlich erfolglos. Nun steigt die Angst in einem hoch. Was wenn man diesen völlig überteuerte Schlüsseldienst anrufen muss. Dazu auch noch abends halb 9?

Bevor es so weit kommt, penn ich doch lieber bei nem Kumpel und seh am nächsten Tag weiter. Vielleicht komm ich ja auch irgendwie rein?

Erstmal den Bruder angerufen, der sich ein wenig mit Lockpicking auskennt. Klar will er sich an der Tür probieren. Also zu ihm gefahren und wieder zurück.

Der alte Trick mit der Kredit bzw. Bank oder Krankenkassenkarte klappt wirklich und zum Glück hatte ich noch eine alte Krankenkassenkarte einstecken. So brach mein Bruder die Tür auf und demonstrierte mir gleich, wie einfach es ist, eine Tür aufzubrechen die nur zugezogen ist. Seit dem schließ ich meine Haustür immer zu und habe ersatzschlüssel in meinem Spind auf Arbeit und einem Freund gegeben. Auf das ich nie wieder in eine solch peinliche Situation komme…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation