Morgen ist es so weit, ich habe Geburtstag. Doch ich kann es nicht mehr hören. Seit einiger Zeit dreht mein Freundeskreis völlig durch. Die Standardfrage: „Was wünscht du dir zum Geburtstag?“

Es ist jedes Jahr das gleiche und jedes Jahr gebe ich die selbe dumme Antwort: „Was weiß ich.“ Wenn meine Freunde mir etwas schenken wollen, dann sollen sie sich etwas ausdenken. Woher soll ein Mensch, der in einer Wohlstandsgesellschaft denn wissen, was er braucht oder was er sich wünscht? Immerhin gibt mir das doch die Werbung vor (doch das will dann auch keiner schenken).

Wenn ich ehrlich bin, wünsche ich mir einfach nichts. Deswegen vielleicht auch diese dumme Antwort. Aber ich brauch einfach nichts und wenn dann kauf ich es mir. Ja ich weiß. Man kann sich nicht alles für Geld kaufen. Doch auch da bin ich wunschlos glücklich. Ich habe einen tollen Freundeskreis, eine tolle Freundin und eine Wohnung. Es müssten auch nur etwa 100€ mehr im Monat sein und ich wäre wirklich wunschlos glücklich. So lebe ich ja doch immer mal wieder in Existenzangst. Dadurch das das ein Dauerzustand ist, gewöhnt man sich aber auch daran. Man lernt mit der Zeit einfach auch mit wenig klarzukommen.

Von daher liebe Freunde: schenkt mir eine tolle Zeit, denn das ist das einzige was man in diesem Leben, hier in dieser Gesellschaft wirklich zu wenig hat.

Foto: meszner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation